Ukraine: In Kiew marschiert Polizei auf

Ukraine: In Kiew marschiert Polizei auf – SPIEGEL ONLINE.

Nun mischen sich, wie sollte es auch anders sein, die USA in den Konflikt ein und fordern einen Dialog mit der Opposition. Diesen Dialog mit der Opposition hat aber der rechtmäßige Präsident der Ukraine Janukowitsch bereits längst zugesagt!!!
Doch einzig die Opposition ziert sich und überlegt, ob sie das Angebot des Dialogs annehmen soll. D.h. Gesprächsbereitschaft geht derzeit einzig von der Regierung aus, nicht aber von der „demokratischen“ Opposition. Doch der Westen und seine gekauften Mainstreammedien ignorieren dies und wiederholen unablässig und gebetsmühlenartik, dass doch die Regierung Janukowitsch auf die Opposition zugehen solle. Warum nur wird diese Bitte nicht mit einem Wort an die Opposition gerichtet? Ein Schelm und Dummkopf, wer Böses dabei denkt!!!

Ich bin ein Schelm und Dummkopf und denke und fürchte Böses!!!!

Auch auf die Gefahr hin, in die Ecke der Verschwörungstheoretiker und Spinner gestellt zu werden, wage ich frei zu behaupten, dass es dem Westen einzig und alleine um die Ausdehnung seiner Macht geht. Um die Ausdehnung und Verwirklichung der „Orwellschen Visionen“, nachzulesen in dessen Roman „1984“. Wenn ich vom Westen spreche, spreche ich von den eigentlichen Lenkern und Strategen, dem elitären Club der Bilderberger. Es geht um die Schaffung eines Konglomerates EURASIEN unter Vorherrschaft des Westens. Hat man dies geschafft, gäbe es drei Blöcke, Amerika unter Führung der USA, Eurasien unter Führung der USA, oder eines vollständig korrumpierten Russlands-, (Deutschland wäre als so treuer Freund der USA noch besser),-  und einen feindlichen Block Asien unter Führung Chinas. Das wäre die letzte Vorstufe der angestrebten Weltregierung. Ein letzter Schritt wäre dann die Aufweichung und Eingliederung Asiens, entweder mit kriegerischen Mitteln oder mit finanziellen Mitteln, also durch Korrumpierung. Diese letzte Stufe der absoluten Macht eines elitären Clubs, der nur etwa 10% der Weltbevölkerung repräsentiert, jedoch ungeheure Finanz- und Machtmittel besitzt, wäre dann die Vollendung einer dauerhaften und andauernden Herrschaft der 10% über den Rest der Weltbevölkerung. Wir wissen, dass sich die Macht und der Reichtum der 10% nur dauerhaft sichern und vermehren lässt, wenn die Umverteilung des Geldes von arm (arbeitend) nach reich (herrschend) weiterhin stabil funktioniert. Dauerhaft sichern lässt sich dieser Geldfluß mit eben beschriebenen Vorhaben. Viele korrumpierte und damit Wissende und noch viel mehr unwissende Menschen tragen bewußt, oder unbewußt zum Gelingen dieses Vorhabens bei. Alle Menschen, die sich Ihre persönliche Freiheit und Vielfältigkeit bewahren wollen und nicht mit den Werten und Ideen der USA und dessen Lakaien einverstanden sind, können nur ein Ziel haben und das ist der Widerstand gegen dieses Vorhaben der „Bilderberger“.

In der Ukraine gibt es keine Mehrheit für einen EU Beitritt! Diese vermeintliche Mehrheit soll durch Westpropaganda aus dem nichts erzeugt werden. Dem Westen und seinen Propagandaorganen ist dafür jedes Mittel recht. Die Volksverdummung und das unkritische Denken der Bevölkerungen sind dafür die besten Helfer.

Es ist auf Seiten der Regierung Janukowitsch bis jetzt kein Unrecht zu erkennen, ganz im Gegenteil! Jedoch begeht der Westen massives Unrecht, indem er einen Aufstand schürt und unterstützt, der keinerlei Legitimität besitzt. Selbst Demokratie als Vorwand ist schon längst der Lüge überführt.

Alle Menschen, die des kritischen und aufmerksamen Denkens noch fähig und in der Lage sind, sollten sich dem Vorgehen des Westens widersetzen und für das souveräne Recht der Ukraine und seiner legitmierten Regierung eintreten und eine Einmischung von Außen ablehnen!

Der sogenannte „Arabische Frühling“, Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien, sollten doch jedem zeigen, dass durch die Interventionen und Einmischungen des Westens nichts, aber auch gar nichts besser geworden ist. Nein, im Gegenteil, einst souveräne Staaten exisitieren nicht mehr, Chaos und Destabilisation sind an deren Stelle getreten und für die Menschen in diesen Ländern hat die erhoffte, aber nie stattgefundene Demokratisierung nur Armut, Hunger und Elend gebracht!

Möglicherweise ist es aber genau das, was die „Bilderberger“ erreichen wollen. Nachdem die Welt lange genug destabilisiert ist, Kriege, Krisen, Hunger und Not die Menschen zermürbt hat, werden diese um so mehr und heftiger nach dem „Retter“ schreien. Der unverhüllte Auftritt der „Bilderberger“ als Weltenvereiniger und damit das Ende der Freiheit der Menschen wäre gekommen.

Lasst uns Widerstand leisten!

Markus

Möchtest Du diesen Beitrag teilen?

Ein Gedanke zu „Ukraine: In Kiew marschiert Polizei auf

  1. Markus Schmitz Beitragsautor

    Die Berichterstattung über die Vorgänge in der Ukraine, insbesondere in Kiew verfolgend, stelle ich fest, dass gerade in den Leserbriefen die überwiegende Mehrheit der Leser eine kritische Stellung zur Mainstreamberichterstattung und damit zu Klitschko und seiner ausser Kontrolle geratenen Opposition, einnehmen. Gerade die Spiegel-Online Leser z.B. stehen (wenn man die Leserbriefe als Grundlage nimmt) mehrheitlich der Klitschko – Opposition sehr kritisch gegnüber und erkennen klar die unlautere und zielgerichtete Einmischung des Westens in die inneren Angelegenheiten der Ukraine. Das zeigt, dass der Wahrheitskanal/-blog mit seiner Meinung keineswegs alleine ist. Es stimmt mich hoffnungsfroh und ermutigt mich, dass sich der Kampf um eine kritische Meinungsbildung und um kritische Auseinandersetzung mit den Mainstreammedien lohnt. Die Wahrheit zu finden ist mitunter anstrengend, aber die kritische Suche danach lohnt sich. Möge sich die Wahrheit in breiten Gesellschaftsschichten verbreiten und zum Umdenken beitragen. Vielleicht schläft der Deutsche Michel ja doch nicht ganz so fest……. Markus

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.