Ostermärsche – Friedenskundgebungen an der Realität vorbei !!!

Leider zeigt sich wiedereinmal die Bedeutungslosigkeit und Weltfremdheit der Deutschen Friedensbewegung.

In  Asien braut sich der die Welt vernichtende Atomwaffenkonflikt zwischen den USA und Nord-Korea zusammen und die Deutsche Friedensbewegung demonstriert brav und in Pfadfinderstimmung, bei Kaffee und Kuchen gegen Drohnen und Afghanistaneinsatz der Bundeswehr. Ein Einsatz der längst verlorene Geschichte ist. Afghanistan ist doch längst aufgegeben und „gegessen“!!!

Früher war die Deutsche Friedensbewegung aktuell und auf Stand der Zeit! Heute ist sie fett und im politischen Konsens verdorben! Ich bedauere dies zutiefst, denn damit wird eine große Chance vertan, die Politik, insebsondere den Aussen- und Verteidigungsminister, namens  Westerwelle und De Maiziére an die Kantare zu nehmen.

Nein, die Deutsche Friedensbewegung verdient Ihren Namen nicht mehr.  Zuweit ist sie entfernt von den echten, aktuellen Gefahren dieser Welt, zu weit entfernt vom Kampf für den Frieden, zu träge und fett ist sie, nicht mehr in der Lage, die Massen zu mobilisieren.

Ich sehe nur labernde und selbstgefällige „Vorsitzende“ und Redner, die sich in den abgedroschenen „Friedenspredigten“ gefallen. Eine durch und durch weichgespühlte Masse, ja nicht mal Masse. Die paar Tausend Demonstranten, die die Demo als „dollen“ Familienausflug nutzten…. Die hätten auch gleich zu Hause bleiben können. Die Deutsche Friedensbewegung ist in dieser Form eine Lachnummer, es fehlt der Biß und die Schärfe vergangener Zeiten!!!

Sorry aber wahr!

Markus

Möchtest Du diesen Beitrag teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.